#15: Daumendrücken für Hugo


Nachdem bereits mein guter Freund Fefe in seinem Blog darauf hingewiesen hat, möchte auch ich mein Mitgefühl mit einem der beliebtesten Diktatoren der Welt bekunden: Hugo Chávez.

Kurze Vorgeschichte: Aufgrund eines Abszesses im Beckenbereich wurde der glorreiche venezolanische Führer am 10. Juni d.J. auf Kuba – wo er sich noch immer auf der Intensivstation befindet – notoperiert. Wünschen wir ihm gute Besserung, diesem tapferen Helden des antikapitalistischen Widerstandes! ;_;

11 Antworten to “#15: Daumendrücken für Hugo”

  1. Don Hugo Says:

    Danke.

  2. sajhtam Says:

    Zweiter! Lang ist es her…

  3. Der nette Onkel Says:

    Der arme Hugo:

  4. old fritzel Says:

    jat wa schemm muchachos

  5. Bernd Lauert Says:

    Hugo darf nicht sterben. ;_;

  6. Der nette Onkel Says:

    Hat sich nur ein bisschen die Eier verkohlt, aber ansonsten ein armes Schwein…

  7. Bernd Lauert Says:

    Ich mag ihn.

  8. Anonymous Says:

    Kommunisten ins Gas.

  9. Mephisto Says:

    Gute Besserung Hugo!

  10. Hugo Chaves Says:

    danke, ist ja alles halb so wild. mir ist nur ein wenig eiter aus MEINEM SACK gelaufen.

  11. Don Hugo Says:

    Maul halten, es kann nur einen geben!

Senf dazugeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: