Archiv für Abooooow!

#34: Abooooooow!

Posted in Hirnwichse with tags , , , , , , , , , , , , , , , on 02/07/2011 by Keyser Söze

Bin da heute so im Fitnessstudio und drücke wie gewöhnlich 600 Kilo auf der Bank, danach mach‘ ich Bauch und als ich meinen Sixpack ABS anspanne werden alle Frauen im Umkreis von fünf Kilometern erstmal feucht. Ich beende also mein tägliches 32-Stunden-Workout als mich Jessica anruft. Jessica ist ein Model und steht auf mich. Sie sagt sie sei plötzlich geil und müsse die ganze Zeit an mich denken. „Abooooow!“ denke ich mir, gleite in meinen Lamborghini und fahre los. Auf der Autobahn bring ich den Wagen auf 40.000 Umdrehungen, italienische Sonderanfertigung halt. Bei 1.235 km/h höre ich wie ich die Schallmauer durchbreche. Vor mir taucht ein Polizeiauto auf, aber bevor sie mich sehen bin ich schon 10 km weit weg.

Endlich bei Carmen angekommen mache ich eine Vollbremsung von 800 km/h auf 0 in dreizehn Metern. Für meinen Ferrari mit Bremsen aus Frankreich gar kein Problem. Anne kommt also aus dem Haus und ich merke sofort sie starrt nur auf meinen Schwanz. Jackpot! Zeitraffer, zehn Minuten später: Mein 34-cm-Penis steckt bis zum Anschlag in Julia, es ist so eng dass Funken sprühen und sie ununterbrochen kommt. Babsi schreit „Härter, härter!“ und ich komme. „Abooooooooooooooooooooooow!“ rufe ich noch und komme dann so hart dass die Schlampe vier Meter in die Luft geschleudert wird und sich die S-Klasse bis zu meinem Hals mit Sperma füllt.

Sie ist so wackelig auf den Beinen dass ich sie bis zum Haus stützen muss, danach mache ich einen neunfachen Salto rückwärts in meinen Maserati und rase davon.

#17: Abooooow!

Posted in Hirnwichse with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on 28/06/2011 by Keyser Söze

Gestern war ich im Schwimmbad um mir etwas Ruhe zu gönnen und die Sonne auf meinen Sixpack ABS scheinen zu lassen, dabei natürlich am FKK-Strand auch den Thaiboxerprügel gut in die Sonne gehalten und alles ein bisschen lüften lassen.

Kakaobraun geh ich mit Portemonnaie und Mercedessternschlüsselring zur Pommesbude um mir die Curry zu holen, als ich da grad so eine Südländerin mit Knackarsch und Flipflops treffe die eine deftige Ladung Pommes mit Mayo will. „Ja, Mayo kann ich dir auch geben!“ sage ich und zwinker‘ ihr zu, während der Mercedesschlüsselbund an der Badehose klappert. Das Mädchen natürlich direkt rot und ich lade sie auf eine Reisetour zu meinem Mercedes auf dem Parkplatz ein.

Der Lack glänzt und ich verliere keine Zeit, schieb‘ sie direkt auf den Beifahrersitz wo sie sofort die Kondome aus ihrer Versace-Handtasche holt – „Abooooooow!“ sage ich ihr und gebe ihr auch ohne Gummi direkt den Akt. Als ich danach mein Hemd zuknöpfe und die Muschi sich wieder angezogen hat beugt sie sich zu mir rüber, befummelt meine Bauchmuskeln und fragt mich ob sie meine Nummer bekommt. „Abooow, was will die Mulle?“ denk‘ ich mir und sag‘ ihr mit ernstem Mercedesfahrerblick direkt ins Gesicht dass sie doch schon eine Nummer mit mir bekommen hat.

Als sie dann über den Parkplatz heulend wegläuft hupe ich noch mehrmals mit dem Benz und gehe zurück ins Schwimmbad, um mir meine Curry zu holen und den Mädchen am FKK auf die Nippel zu schauen.