Archiv für Nationalmannschaft

#110: Deutschland – Brasilien 4:0

Posted in Neues vom Spocht with tags , , , , , , , on 10/08/2011 by Keyser Söze

Was, glaubt ihr nicht? Dann wartet mal auf die zweite Halbzeit, Mario Götze wird innerhalb von 12 Minuten einen Hattrick schaffen, ehe Mats Hummels dann nach einer Ecke kurz vor Schluss das 4-0 einköpft.

ICH WEISS DASS ES PASSIEREN WIRD, DENN ICH BIN DORTMUNDER.

#8: SENSATION – Robert Enke wechselt zu Real Madrid!

Posted in Neues vom Spocht with tags , , , , , , , , , , , on 24/06/2011 by Keyser Söze

Da staunten die internationalen Presseagenturen nicht schlecht, als heute morgen DER Sensationstranfer schlechthin bekannt gegeben wurde: Robert Enke wechselt mit sofortiger Wirkung zum spanischen Topclub Real Madrid!

Wie aus Vereinskreisen zu vernehmen war, soll Enke, der sich in den letzten beiden Jahren vom aktiven Leben zurückgezogen hatte und somit vereinslos war, in der kommenden Saison gleich mit einer ganzen Reihe von neuen Hochkarätern in einer Mannschaft spielen – darunter auch einige Deutsche. Real-Clubchef Pepe Lupardo hierzu:

„Es stimmt, wir haben uns zur neuen Saison kräftig verstärkt, und dabei besonders einige von den alten Haudegen verpflichtet. Besonders hervorzuheben sind hier natürlich – neben Robert Enke – Helmut Rahn und Reinhard ‚Stan‘ Libuda, die wir nach langen und zähen Verhandlungen unter Vertrag nehmen konnten. Nach der enttäuschenden letzten Saison brauchten wir einfach mal wieder neue Spieler, die in der Lage sind eine Mannschaft mit ihrer großen Erfahrung zu lenken und zu führen!“

Und auch auf der Trainerbank von Real Madrid gibt es eine Neuverpflichtung: Der ehemalige deutsche Weltmeistertrainer Sepp Herberger übernimmt von nun an die Geschicke der Königlichen, die mit der hochkarätigen Milliardentruppe um Schlussmann Robert Enke im kommenden Jahr endlich wieder die Champions League gewinnen wollen.

Enke selbst, der momentan noch an einer Reihe kleinerer Verletzungen laboriert, stand bisher für ein Interview noch nicht zur Verfügung. Auf die Frage, ob Enke nach der langen Verletzungsunterbrechung vielleicht sogar wieder einen Platz in der Nationalmannschaft im Auge hat, meinte sein Manager Heinz-Erwin Konopke:

„Das wäre vielleicht noch ein wenig hochgegriffen, der Robert muss sich ja schließlich erstmal wieder in die ganze Sache reinfinden. Aber wer weiß? Bis zur EM ist er bestimmt wieder fit, der Zug ist also noch nicht abgefahren!