Archiv für Juli, 2011

#100: Gedächtnislücken

Posted in In eigener Sache with tags , , , , , , , , , , , on 31/07/2011 by Keyser Söze

Ich war fast das gesamte Wochenende über mit Freunden unterwegs, und habe dementsprechend natürlich kräftig gesoffen. Heute früh wurde ich in einem Gebüsch wach, unweit des Bochumer Hauptbahnhofes. Wie ich überhaupt nach Bochum gekommen bin, weiß ich leider nicht mehr. Ist aber auch eigentlich egal – als ich nämlich meine Taschen durchwühlte, fand ich darin fast 12.000 €. Ich habe nicht die geringste Ahnung woher die sind, aber sie waren halt da. Meine Bankkonten sind unangetastet und ich hatte vorher auch nur knapp 150 € mit. Ein wahres Mysterium also.

Außerdem waren meine Schuhe weg, stattdessen hatte trug ich plötzlich Turnschuhe wie aus den 80er Jahren an den Füßen. Ich erinnere mich noch vage wie wir in unsere Schuhe reingepinkelt und sie anschließend durch Fensterscheiben in irgendwelchen Unterschichtsvierteln geschmissen haben. Kann mich aber nicht mehr erinnern wo das war. Nicht mal die Stadt könnte ich auf Anhieb benennen.

Aber macht ja nix, 12.000 € sollten für ein paar schöne neue Schuhe ausreichen. Und wie war euer Wochenende so?

#99: Matratzen

Posted in Verschwörungstheorien with tags , , , , , , , on 30/07/2011 by Keyser Söze

Ihr kennt sie sicherlich auch. Matratzen Concords, Matratzen Factory Outlets und sonstige Matratzenläden. Sie sind überall, sie sehen meist so aus als würden sie gleich pleite gehen, man sieht dort nie jemanden hineinlaufen und man kennt so gut wie niemanden der mal in so einem Ding war. Hier ein paar Fakten: Matratzen Concord unterhält über 750 Filialen in Deutschland, Matratzen Factory Outlet noch mal über 500 Filialen. Macht also über 1.250 Filialen in Deutschland. Im Vergleich dazu McDonalds: Etwas über 1300 Filialen in Deutschland.

Was hat es damit auf sich, was verbirgt sich hinter dem geheimen Matratzennetz?

#98: Mutantenbabys

Posted in Hirnwichse with tags , , , , , , , on 29/07/2011 by Keyser Söze

Ich habe von meinem im vergangenen Jahr tödlich verunglückten Großonkel ein Grundstück mit einem Kernreaktor geerbt. Nun plane ich meine große Passion, das Züchten von Mutanten, zu barer Münze zu machen. Zu diesem Zweck benötige ich Dünger, unter anderem angereichertes Uran. Mein Problem ist nun, dass dieser spezielle Dünger in Deutschland aus mir leider vollkommen unverständlichen Gründen nur als Natururan erhältlich ist. Natururan ist aber weitgehend wertlos, da Mutantenbabys auf dieses sehr empfindlich reagieren.

Kann mir eventuell einer von euch einen Tipp geben, wo ich größere Mengen angereichertes Uran beziehen kann?

#97: Bonsaibäumchen

Posted in Hirnwichse with tags , , , , , , , on 28/07/2011 by Keyser Söze

Ich habe von meinem im vergangenen Jahr tödlich verunglückten Großonkel ein Grundstück mit einem Gewächshaus geerbt. Nun plane ich meine große Passion, das Züchten von Bonsais, zu barer Münze zu machen. Zu diesem Zweck benötige ich Dünger, unter anderem Ammoniumnitrat. Mein Problem ist nun, dass dieser spezielle Dünger in Deutschland aus mir leider vollkommen unverständlichen Gründen nur mit Kalk versetzt erhältlich ist. Mit Kalk versetztes Ammoniumnitrat ist aber weitgehend wertlos, da Bonsaibäumchen auf dieses sehr empfindlich reagieren.

Kann mir eventuell einer von euch einen Tipp geben, wo ich größere Mengen Ammoniumnitrat in Reinform beziehen kann?

#96: Zu einem Amokläufer werden

Posted in Zu einer Tür werden with tags , , , , , , , on 28/07/2011 by Keyser Söze

Stell‘ Dir vor, Du schlägst jemanden so hart, dass er zu einem Amokläufer wird. Du findest dann heraus dass so ALLE Amokläufer entstehen, und Du wirst in einen Mörderclub involviert der Amokläufer macht. Je stärker man schlägt, desto besser wird der Amokläufer.

Es gibt also irgendwelche superstarken Mörder die Leute in Anders Breivik und so einen Scheiß schlagen.

#95: Afrika

Posted in Zangendeutsch with tags , , , on 27/07/2011 by Keyser Söze

ICH HÖRE DIE TROMMELN WIDERHALLEN HEUTE NACHT,
ABER SIE HÖRT NUR FLÜSTERN VON EINIGER LEISE KONVERSATION.
SIE IST KOMMEN REIN ZWÖLF DREISSIG FLUG,
DIE MONDHELLEN FLÜGEL REFLEKTIEREN DIE STERNE DIE FÜHREN MICH NACH ERLÖSUNG.
ICH STOPPTE EINEN ALTEN MANN ENTLANG DEM WEG,
HOFFEND ZU FINDEN EINIGE LANG VERGESSENE WÖRTER ODER ANTIKE MELODIEN.
ER DREHTE ZU MIR ALS WENN ZU SAGEN „BEEILUNG JUNGE, ES IST WARTEND DORT FÜR DICH!“.

ES IST GEHEN ZU NEHMEN EINE MENGE ZU ZIEHEN MICH WEG VON DIR,
DA IST NICHTS DASS EINHUNDERT MÄNNER ODER MEHR KÖNNTEN JEMALS TUN.
ICH SEGNE DIE REGEN UNTEN IN AFRIKA,
GEHEN ZU NEHMEN EINIGE ZEIT ZU TUN DIE DINGE WIR NIEMALS HATTEN.

DIE WILDEN HUNDE SCHREIEN AUS IN DER NACHT,
ALS SIE WACHSEN RUHELOS WARTEND FÜR EINIGE EIGENBRÖTLERISCHE GESELLSCHAFT.
ICH WEISS DASS ICH MUSS TUN WAS IST RICHTIG,
SICHER ALS KILIMANDSCHARO AUFSTEIGEN WIE OLYMP ÜBER DER SERENGETI.
ICH SUCHE ZU HEILEN WAS IST TIEF INNEN, VERÄNGSTIG VON DIESEM DING DAS ICH HABE GEWORDEN.

ES IST GEHEN ZU NEHMEN EINE MENGE ZU ZIEHEN MICH WEG VON DIR,
DA IST NICHTS DASS EINHUNDERT MÄNNER ODER MEHR KÖNNTEN JEMALS TUN.
ICH SEGNE DIE REGEN UNTEN IN AFRIKA,
GEHEN ZU NEHMEN EINIGE ZEIT ZU TUN DIE DINGE WIR NIEMALS HATTEN.

„BEEILUNG JUNGE, ES IST WARTEND DORT FÜR DICH!“

ES IST GEHEN ZU NEHMEN EINE MENGE ZU ZIEHEN MICH WEG VON DIR,
DA IST NICHTS DASS EINHUNDERT MÄNNER ODER MEHR KÖNNTEN JEMALS TUN.
ICH SEGNE DIE REGEN UNTEN IN AFRIKA, ICH SEGNE DIE REGEN UNTEN IN AFRIKA.
ICH SEGNE DIE REGEN UNTEN IN AFRIKA, ICH SEGNE DIE REGEN UNTEN IN AFRIKA.
ICH SEGNE DIE REGEN UNTEN IN AFRIKA,
GEHEN ZU NEHMEN EINIGE ZEIT ZU TUN DIE DINGE WIR NIEMALS HATTEN.

#94: Genitallesen mit Martha Olschewski

Posted in Hirnwichse with tags , , , , , , , on 26/07/2011 by Keyser Söze

Das Genitallesen war in meiner georgischen Heimat eine weit verbreitete Technik zum Vorhersagen zukünftiger Ereignisse und als Hilfe bei schwierigen Entscheidungen, die über die Jahrhunderte mehr und mehr in Vergessenheit geriet.

Die Frauen meiner Familie bewahrten diese Tradition indem sie das Wissen von Generation zu Generation weitergaben. Ich erlernte die Geheimnisse dieser Praktiken von meiner Mutter und erweiterte sie später, mit dem Wissen anderer Bereiche, wie zum Beispiel der Astrologie.

Gleich mal eine Sitzung buchen: http://astrogenital.com/